ZAHNARZTPRAXIS GERHARD DALHEIMER
ZAHNARZTPRAXIS GERHARD DALHEIMER

Zahnerhaltung:

 

 

Unter Zahnerhaltung verstehen wir nicht nur die Reparatur erkrankter Zähne, sondern auch die Vorsorge, damit die Zähne nicht erst erkranken.

Dies fängt bereits im Kleinkindstadium an. In der Regel reicht hier bereits eine kurze Inspektion des Zahnstandes und des Pflegezustandes. Wir geben den Eltern wichtige Pflegetipps mit auf den Weg. Außerdem soll bereits im frühen Kindesalter eine Vertrauensbasis zwischen Kind und Behandler aufgebaut werden. Dies geschieht am besten, wenn die Sitzungen stress- und schmerzfrei verlaufen. Daher raten wir bereits ab dem zweiten Lebensjahr mit der Vorsorge zu beginnen.

Wenn die bleibenden Zähne durchbrechen, muss auch ein verstärkter Augenmerk auf die Zahnstellung und die Kieferposition gerichtet werden, um früh zu erkennen, ob eine eventuelle kieferorthopädische Behandlung in absehbarer Zukunft erforderlich ist.

Eine weitere vorbeugende Maßnahme ist die Individualprohylaxe (IP).

Hierbei werden alle Beläge sichtbar gemacht, die Kauflächen der bleibenden Backenzähne versiegelt und alle Zähne lokal fluoridiert.

In der heutigen Zeit ist es auch möglich, einen Keimnachweis der Mundflora mit speziellen Speicheltests durchzuführen.

 

Sollten dennoch kariöse Defekte enstehen, bieten wir die unterschiedlichsten Füllungsmöglichkeiten an, mit Ausnahme Amalgam, weil dessen Unbedenklichkeit nicht garantiert werden kann.

 

<< Neues Bild mit Text >>

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© ZAHNARZTPRAXIS GERHARD DALHEIMER

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.